Herzliche Einladung.

Alle Interessierten sind eingeladen, in unseren Kitas einen Termin abzusprechen und unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln unsere Einrichtungen kennenzulernen.
In unseren Kitas betreuen wir Kinder im Alter von 0- 6 Jahren.
Wir freuen uns, Sie persönlich kennenzulernen.

Die Telefonnummern der einzelnen Kindertagesstätten entnehmen Sie bitte dem Flyer, den Sie hier öffnen und herunterladen können.

St. Martinus lädt herzlich zu Informationsabenden zur Erstkommunionvorbereitung 2020/21 ein.Mottobild Leuchtturm 250

Angesprochen sind alle Eltern, deren Kinder kath. getauft sind und das dritte Schuljahr besuchen.

Die Informationsabende finden in der Marienkirche an der Grabenstraße um 20 Uhr statt. Für Eltern der Martinischule am Montag, den 21. September, für Eltern der Marienschule am Donnerstag, den 24. September, für Eltern der Josefschule am Montag, den 28. September und für Eltern der Erich-Kästner Schule und der Martin-Luther Schule am Mittwoch, den 30. September.

Hier finden Sie die Anmeldung und weitere Informationen zur Kommunionvorbereitung 2020/21.

Nur noch 2 Meter.

Aber immer noch 2 Meter Abstand zwischen den Sänger/innen. Trotzdem ist das schon eine kleine Erleichterung für die Chöre, die unter den Corona-Bedingungen proben wollen.

Auch für Freizeitangebote im Kinder- und Jugendbereich gibt es neue Möglichkeiten.

Ansonsten gelten die bisherigen Corona-Regeln weiter. Mit ihnen müssen wir wohl noch eine längere Zeit leben.

Hier finden Sie die aktuelle Mitteilung aus dem Generalvikariat vom 1.9.2020.

Schon angekommen.

Es geht in Riesenschritten auf die Fertigstellung des Josefzentrum zu. Wer an einer Besichtigung der Baustelle teilgenommen hat, kann schon erahnen, welches tolle Gebäude wir erhalten. Für die Musik in den Gottesdiensten dort ist eine kleine Orgel schon angekommen. Sie wurde zunächst in die Marienkirche gebracht.

Kantor Sebastian Bange stellt die kleine Truhenorgel in einem Artikel vor, den Sie hier herunterladen können.

Schwestern verlassen Greven
Am 22.8.2020 wurden die beiden letzten Ordensschwestern Sr. Theresina und Sr. Christin ganz herzlich in der Abendmesse verabschiedet. Nach insgesamt 116 Jahren endet damit die Ära der Ordensschwestern im Gertrudenstift. Hier können Sie weitere Infos zur Verabschiedung von Sr. Theresina und Sr. Christin lesen.

Verabschiedung von Herrn Spruch
Am 23.8.2020 fand die Verabschiedung von Herrn Spruch nach 60 Jahren Chorleitung in Schmedehausen statt. Der Kirchenchor Schmedehausen beendete damit auch nach 140 Jahren Chorgemeinschaft seine Tätigkeit. Den weiteren Bericht dazu finden Sie hier.

selbstgebaute Möglichkeit zum Händewaschen mittels FußpedalHaendewaschen Tansania Schulprojekt 250

Die St. Charles Grundschule in Iringa im Landesinnern des ostafrikanischen Staates Tansania war wegen der Corona-Krise dreieinhalb Monate geschlossen. In der Zeit gab es keinen Unterricht, weder in der Schule noch online oder digital an Tablets, PC`s oder Handy. Anders als in Deutschland gibt es die technischen Geräte in kaum einem Haushalt, nicht einmal zuverlässigen Strom gibt es überall. Ein weiteres Problem für die Kinder war die Versorgung mit dem Mittagessen.

trotz Abstand und MaskeEKO Bönte KuL 250

Am vergangenen Wochenende empfingen 72 Kinder der Marien- und Martinischule in drei Gottesdiensten die Erste Heilige Kommunion. Seit dem Herbst letzten Jahres bereiteten sie sich unter dem Motto „In Gottes Garten wachsen“ auf die Feier vor. Unterbrochen vom „Lockdown“ fanden Gruppenstunden, Aktionstage und Familiengottesdienste statt. Viele Kommunionkinder nahmen an der Sternsingeraktion teil, die traditionelle Baumpflanzaktion musste coronabedingt jedoch entfallen.

Pastoralreferent Tobias Busche freut sich über das festliche Wochenende: „Wir konnten nicht nur Kommunion feiern, in Absprache mit dem Krisenstab des Kreises Steinfurt durften die Kommunionkinder sogar einige Gäste zur Feier einladen!“ Die Gemeinde durfte zwar nicht singen, dafür sangen Mitglieder des Familiensingkreises unter der Leitung von Brigitte Salmen im festlichen Gottesdienst.

Open air

Sonntag, 23. August 11.00 Uhr
Ort: Wiese an der Marienkirche

Bitte mitbringen:
• Picknickdecke
• Filzstifte

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung: Tel: 5408200
oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Trotz Corona ein Stück Normalität.

Zwar bleiben die Abstands- und Hygieneregeln sowie die Pflicht zur Nachverfolgung der Teilnehmer eines Gottesdienstes bestehen, doch durch die Erweiterung der Gottesdienstzeiten kehrt ein Stück Normalität in den Gemeindealltag zurück. Die einzelnen Änderungen und das, was wie bisher bleibt, werden in den folgenden Abschnitten vorgestellt.

Wieder Gottesdienste in der Kirche St. Mariä Himmelfahrt
Ab dem 23.8.2020 gibt es wieder die sonntägliche 8.00 Uhr-Messe in der Kirche St. Mariä Himmelfahrt. Auch dienstags findet die Abendmesse ab dem 25.8.2020 wieder dort statt.

Nach den Sommerferien ist es endlich so weit!Kommunion copyright KuL 250

An den Wochenende 15./16. August und 5./6. September empfangen gut 160 Kinder aus Greven das erste Mal die Heilige Kommunion. Coronabedingt mussten die Termine auf diese Tage verschoben werden. Unter dem Motto „In Gottes Garten wachsen“, trafen sich die Kinder alle 14 Tage in kleinen Gruppen oder zu so genannten Aktionstagen. Darüber hinaus gab es einen Auftakt- und einen Tauferinnerungsgottesdienst, die Einladung bei der Sternsingeraktion mitzumachen und natürlich die Möglichkeit die Familiengottesdienste 2.ELF zu besuchen.

Unter Einhaltung der Bestimmungen.

Uns erreichen Anfragen, ob in einem Pfarrheim wieder Chorproben möglich wären. Die aktuelle Coronaschutzverordnung, gültig ab dem 15.7.2020, beschreibt klare Vorgaben, die beim Singen und Musizieren eingehalten werden müssen. Besonders die großen Abstände stellen Chöre und Chorleiter vor ungewohnte Herausforderungen. Die wichtigsten Bestimmungen sind:

  • Bei Proben sind geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zur ständigen guten Durchlüftung von Innenräumen (…) sowie eine Raumgröße von mindestens 7 qm pro Person sicherzustellen.
  • Beim Singen ist ein Abstand von 3 m zwischen Personen (Update vom 1.9.2020: nur noch 2 Meter!) und von 4 m in Ausstoßrichtung sicherzustellen.
  • Bei der wechselnden Nutzung von Tasteninstrumenten muss sich jede Musikerin/jeder Musiker vor der Nutzung des Instruments die Hände waschen oder desinfizieren.
  • Hinzu kommt noch die Vorschrift zur Rückverfolgbarkeit der Teilnehmenden, die vier Wochen lang aufbewahrt werden muss.