Konzert am 8. Mai in St. Martinus

Im vergangenen Jahr haben Diana Jeß und Birke Buchhorn-Licht in der Martinuskirche ein Konzert gestaltet, das den Konzertbesuchern so gut gefallen hat, dass viele der Zuhörer seitdem den erneuten Besuch der beiden Musikerinnen von der Insel Föhr erhoffen. Dieser Wunsch geht nun in Erfüllung. Mit Gesang und verschiedenen Instrumenten – unter anderem Klavier, Flöte, Gitarre und Akkordeon – bringen die talentierten Künstlerinnen fröhliche und nachdenkliche Lieder zu Gehör, die von jenen Ereignissen erzählen, wo der Himmel die Erde berührt. Der Untertitel «Lieder zur Ermutigung» lässt schon anklingen, dass die Zuhörer vieles aus ihrem eigenen Leben in den Liedern entdecken werden. Besonders die Herausforderungen des Lebens werden in ermutigendes Licht gerückt und mit Klangfarben gestaltet, die beeindruckend vielfältig und charismatisch sind und dabei eine ansteckende Freude und Leichtigkeit zaubern.

Wer die nordfriesische Insel- und Halligwelt liebt, wird bestimmt Gefallen finden an den Fotografien, die Kantor Sebastian Bange während des Konzertes zeigen wird. Sie bauen eine Brücke zur Insel Föhr, wo Birke Buchhorn-Licht und Diana Jeß seit vielen Jahren die beliebten «Musikalischen Abendgedanken» gestalten. Wer das ein oder andere Bild auf sich wirken lässt, wird im wörtlichen wie im übertragenen Sinn Orte und Ereignisse entdecken, wo der Himmel die Erde berührt ...

Herzliche Einladung zu diesem kleinen Kurzurlaub vom Alltag! Das Konzert beginnt am Sonntag, 8. Mai, um 18 Uhr in St. Martinus. Kurbeitragspflicht und Eintritt entfallen – über eine Kollekte am Ausgang freuen sich die beiden Künstlerinnen.