Wie lautet das Motto des Pfingstlagers?

Wann soll der Ausflug ins NetteBad stattfinden? Diese und weitere Fragen klärte die Leiterrunde der Messdiener St. Martinus auf einem Klausurwochenende in Seeste bei Westerkappeln. Ein Wochenende nahmen sie sich Zeit, um das Messdienerjahr zu planen und die verschiedenen Angebote zeitlich zu sortieren. „Ein Highlight wird wie jedes Jahr unser Pfingstlager werden“, berichtet Vorstand Sophia Kappelhoff. „Wir fahren vom 13. bis 17. Mai ins Sauerland und laden alle Messdiener Grevens, Schmedehausens und Bockholts ein, mit uns auf die Geschichten von Walt Disney zu entdecken“. Was die Kinder im Lager genau erwartet, bleibt aber noch geheim. „Wir wollen den Kindern die Freude an der Überraschung nicht verderben“ schmunzelt Kristin Bensmann, die in diesem Jahr Teil der Lagerleitung übernehmen wird. „Die Einladungen werden gerade entworfen und dann allen Messdienern zugeschickt!“.

 Neben der Jahresplanung reflektierten die Jugendlichen zusammen mit Pastoralreferent Tobias Busche ihre Zusammenarbeit in der Leiterrunde: „Es ist gut, sich jedes Jahr zu fragen, was bei der Zusammenarbeit gut läuft, und wo es Veränderungswünsche gibt“, so Busche. „Nur so können wir gute Angebote für unsere Messdiener organisieren.“ Außerdem ging es darum, sich untereinander kennen zu lernen. 17 Jugendliche sind in die Leiterrunde „nachgewachsen“. Die neuen Leiterinnen und Leiter organisieren zusammen mit den „Alten Hasen“ Aktionen im laufenden Jahr, um so die Tipps und Tricks der Gruppenleitung zu erlernen. So sind sie fit, um nach den Sommerferien wieder  neue Messdienergruppen zu übernehmen.