Auszeit-Wochenende des Jugendkirchenteams.

Eine Auszeit gönnten sich am vergangenen Wochenende elf Teammitglieder der MARY´s Jugendkirche an der Nordsee. In der Signalstation, einem kleinen Selberversorgerhaus in Schillig, erlebten sie sowohl erlebnispädagogische als auch spirituelle Angebote. „Hier haben sich zwei außergewöhnliche Kirchen getroffen. Das Team der Jugendkirche konnte hier direkt neben der sehr modernen und erst 2012 eingeweihten Marienkirche, mit der markanten Dachkonstruktion in Wellenform, drei tolle Tage erleben“, erklärt Pastoralreferent Matthias Brinkschulte, der die Gruppe begleitete.

Teamerin Julia Brüggemann gestaltete zahlreiche Spiele, Kooperationsübungen und Gruppendynamische Einheiten für und mit den jungen Teilnehmern, die so gemeinsam Übungen wie Gefängnisausbruch, Blinder Parcours oder Decke drehen, erfolgreich für das Gemeinschaftsgefühl meisterten. Mit Matthias Brinkschulte hatte jeder zuvor seinen eigenen Lebens- und Glaubensweg beleuchtet und nach einem Strandspaziergang mit Naturmaterialien ausgelegt. Hier spiegelte sich die Vielfalt und Verbundenheit der Teilnehmer mit der Grevener Jugendkirche wider.

„Die Signalstation sieht uns wieder. So ein Wochenende schreit nach einer Wiederholung“, fasste Lukas Demann die Stimmungslage zusammen. Nach dem gemeinsamen Gottesdienstbesuch am Sonntag kehrte die Gruppe entsprechend zufrieden und voller positiver Eindrücke zurück nach Greven.

Foto 1: Das Mary´s Team begeistert auf dem Nordseedeich. Bild: Brinkschulte

Foto 2: Das Team vor der sehenswerten Kirche in Schillig. Bild: Brinkschulte