sammeln über 19000 Euro.

Über 200 Kinder waren am Wochenende des 3. und 4. Januars in Reckenfeld, Greven, Bockolt, Schmedehausen und den zugehörigen Bauernschaften unterwegs. Verkleidet als Heilige Drei Könige zogen sie durch die Straßen und brachten den Menschen den Segen Gottes. Wie im vergangen Jahr, nahmen neben altgedienten Königinnen und Königen viele Erstkommunion- und Kindergartenkinder an der Aktion teil. Dabei sammelten sie in diesem Jahr unter dem „Segen bringen, Segen sein – gesunde Ernährung auf den Philippinen und weltweit“, um auf die Folgen von Mangelernährung hinzuweisen. Insgesamt sammelten die Sternsinger, darunter viele Kindergarten- und Erstkommunionskinder, 19.425,89 Euro Spenden. Dieses Geld wird über das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ an über 1800 Projekte weltweit verteilt.

 

Die Kirchengemeinde St. Martinus bedankt sich herzlich bei allen Spendern, Kindern und Begleitern für ihren großartigen Einsatz und freut sich darauf, auch im nächsten Jahr viele kleine Königinnen und Könige zu den Menschen zu schicken – um Segen zu bringen und Segen zu sein.

Fragen zur Sternsingeraktion beantwortet Pastoralreferent Tobias Busche (Tel. 54082018).