ertönte es am Samstag laut aus dem Haus Liudger.Jambo Afrika Foto 1 250

Das Familienzentrum St. Martinus hatte am Samstag alle Interessierten zu einem interkulturellen, musikalischen Nachmittag eingeladen. An diesem Nachmittag wurde es wieder sehr deutlich, dass Musik Menschen verbindet, Freude macht und niemanden ausgrenzt.

Der Musiker, Instrumentenbauer und Rhythmiker Christoph Studer, verstand es schnell, alle Kinder und Erwachsenen in seinen afrikanischen Rhythmen einzubinden, so dass nur nach kurzer Zeit laute Trommelrhythmen durch die Räumlichkeiten des Gemeindehauses schallten.

Besonders gut gefiel allen Teilnehmern die Trommelgeschichte von den drei bunten Vögeln, mit der Botschaft, dass man in einer Gemeinschaft viel mehr bewirken kann.

So forderte die bunte Mischung aus interkultureller Musik alle auf, gemeinsam zu singen und zu tanzen.

Am Ende des Nachmittages sah man vergnügte und fröhliche Gesichter das Haus verlassen.

Ein Mädchen äußerte dabei: „Wie schön muss es doch in Afrika sein, wenn die dort so schöne und fröhliche Musik haben.“

Jambo Afrika Foto 1 650