Mit Kindern trauern am 13. November.trauern mit kindern titel 250

Unseren Kindern wünschen wir eine sorglose Kindheit, weit ab von Krankheit, Tod und Trauer. In unserem Alltag klammern wir diese Themen daher oft aus. Es ist aber unmöglich sie davor zu beschützen! Deshalb ist es ratsam, sich bereits vor einem bevorstehenden Verlust mit dem Thema auseinanderzusetzen. Um Handlungsmöglichkeiten und Sicherheiten im Umgang mit Tod und Trauer von Kindern zu schaffen, lädt das Familienzentrum St. Martinus und die Sachauschuss Ehe & Familie der Kirchengemeinde St. Martinus zu einem Themenabend ein.

Weitere Informationen:

Folgende Fragen sollen angesprochen werden: Wie verstehen Kinder den Tod? Wie kann ich auf Kinderfragen antworten? Wie trauern Kinder? Wie kann ich trauernden Kindern helfen? Dürfen Kinder mit zur Beerdigung?

Dieses Angebot richtet sich sowohl an Eltern und Interessierte, die etwas über den kindlichen Umgang mit dem Thema Tod erfahren möchten als auch an jene, die in einer bestimmten Trauersituation Unterstützung suchen.

Als Referentin konnte Frau Birgit Wältring vom Hospiz Haus Hannah in Emsdetten gewonnen werden.

Der Abend findet statt am Mittwoch, den 13. November um 20 Uhr in der Kindertagesstätte St. Vinzenz, Blücherstraße 4. Tel. 02571-4411.

Eine Anmeldung ist hilfreich, aber nicht notwendig.

Trauer mit Kindern 20191113