Aufgrund des anhaltenden Lockdowns werden die KommunionfeiernKommunion copyright KuL 250

in den September verschoben. Die meisten Kommuniongruppen haben sich erst einmal getroffen, einige noch gar nicht. Daher pausiert die Katechese bis zu den Osterferien.

„Wir möchten den Kindern eine Vorbereitung mit guten Erfahrungen ermöglichen“, begründet Pastoralreferent Tobias Busche den Schritt. „Dazu gehört neben der Auseinandersetzung mit den Themen der Vorbereitung auch Gruppenerlebnisse, Familiengottesdienste usw. Dies alles kann zur Zeit nur bedingt oder gar nicht stattfinden.“

Das Leitungsteam der Kommunionvorbereitung bedauert den Schritt, glaubt aber, den Kindern mit einer Verschiebung der Kommunion einen großen Gefallen zu tun. „Mit dem Verlagen ist der Druck raus, vor den Osterferien noch ,etwas schaffen zu müssen`“, erklärt Busche. „Wir glauben, dass die Kinder nun die Chance haben, eine gute Kommunionvorbereitung zu haben, in der sie sich auf kindegerechte Weise mit unserem Glauben auseinander setzen können und an die sie sich gerne zurückerinnern“.

Die neuen Kommuniontermine sind die Folgenden:

Für die am Martinischule am Samstag, den 4. September um 14 Uhr

Für die am Marienschule Klassen a/b am Sonntag, den 5. September um 9 Uhr

Für die Marienschule Klassen c/d am Sonntag, den 5. September um 11.15 Uhr

Für die am Erich-Kästner-Schule am Samstag, den 11. September um 14 Uhr

Für die Martin-Luther-Schule am Sonntag, den 12. September um 9 Uhr

Für die Josefschule am Sonntag, den 12. September um 11.15 Uhr