Neue Aufgabe als Pastoralreferentin.

„Ich war sehr gerne hier und bin dankbar für die gute Ausbildungszeit, die mir in St. Martinus ermöglicht wurde“ verkündete Pastoralassistentin Silvana Döhring, sichtlich ergriffen, am vergangenen Sonntag den über dreihundert Gottesdienstbesuchern bei ihrer Verabschiedung in der Martinuskirche. Im August 2012 hatte ihre dreijährige Ausbildungszeit zur Pastoralreferentin begonnen, die die Schulausbildung in der Josefgrundschule, sowie alle Gemeindebereiche von Erstkommunion über Firmung bis zu den verschiedensten Gruppierungen beinhaltete. Mentorin Andreas Antkowiak hatte sie als Mentorin in dieser Ausbildungszeit begleitet und gemeinsam mit dem großen Pastoralteam aus St. Martinus in die pastorale Arbeit eingeführt.

Pfarrer Klaus Lunemann dankte Silvana Döhring ausdrücklich und beschrieb sie als „authentische Bereicherung“ für das Grevener Pastoralteam. Lang anhaltender Beifall der Gemeinde bestätigte und verdeutlichte dies. Als Präsent erhielt sie neben ihrem liturgischen Gewand einen Moderations- und Präsentationskoffer als handwerkliches Rüstzeug für ihre neue Aufgabe in Emsdetten. Zum August tritt sie dort ihre erste Stelle als Pastoralreferentin in der größten Pfarrei des Bistums Münster in St. Pankratius an. Bei Grillwurst und Getränken nutzten viele Gemeindemitglieder nach dem Gottesdienst die Gelegenheit sich persönlich von Silvana Döhring zu verabschieden und Dank zu sagen.


Foto:

Silvana Döhring (Bildmitte) zwischen Pfarrer Klaus Lunemann und Mentorin Andrea Antkowiak und dem weiteren Pastoralteam, wurde feierlich verabschiedet.