Die Kita St. Mariä Himmelfahrt bekam Hilfe

von zwölf Auszubildenden und zwei Mitgliedern der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) der Kreissparkasse Steinfurt. Gemeinsam mit den Eltern und dem Team der Tageseinrichtung wurde schon bald nach der großen Unwetterkatastrophe 2014 diese Aktion geplant und das Hilfsangebot der Kreissparkasse Steinfurt gerne angenommen. Zwölf Auszubildende des 1. Ausbildungsjahres sowie zwei Vertreter der Sparkassen-JAV gestalteten gemeinsam mit vielen Eltern unter der Leitung von Herrn Vieth, Großvater eines Kindergartenkindes, einen großen U3 Sandspielbereich, eine Natursteintrockenmauer und einen Gemüsegarten für die Kinder.

Eine Spende von 1.630 Euro, gesammelt von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kreissparkasse, wurde überreicht.

„Der besondere Schwerpunkt der Kita „Natur schafft Wissen“ kann nun noch intensiver gelebt werden“, freuen sich KiTaleiterin Sandra Janssen und Verbundleitung Barbara Tröster. Die Kinder können Obst und Gemüse pflanzen und ernten. Für die U3 Kinder gibt es auf dem riesigen naturnahen Gelände mit altem Baumbestand und Seilgarten nun auch einen geschützten Sandspielbereich mit Wasseranschluss und Koch- und Matschmulden.

„Nach dem großen Unwetter im vergangenen Jahr war für unsere Azubis direkt klar, dass wir unsere diesjährige Spenden- und Hilfsaktion für den Kindergarten einsetzen werden. Dank der Unterstützung aller Kolleginnen und Kollegen haben wir eine tolle Spendensumme zusammenbekommen und hatten viel Spaß bei dem Arbeitseinsatz“, sagte Simone Strotmann, Vorsitzender der JAV der Kreissparkasse Steinfurt.

Barbara Tröster ist sehr erfreut und dankbar über die vielseitige Unterstützung. In den Sommerferien wird auch der gesamte hintere Spielbereich Dank der Unterstützung des Bistums Münster zu einem erlebnisreichen Naturgelände mit grünem Klassenzimmer, Doppelschaukel und Turnreck verwandelt. Die Flutkatastrophe hatte diesen Spielbereich völlig zerstört.

Alle Kinder brachten ihren Dank mit einer fröhlichen Eroberung der neugeschaffenen Spiel- und Erlebnisfläche zum Ausdruck. Am Freitag wird das Gelände mit einem Sommerfest für die Familien eingeweiht.

{joomplucat:66 limit=4|columns=4}