Konzert am 17. Mai um 19 Uhr in St. Martinus.

Unter dem Leitgedanken «Auf dem eigenen Weg» haben die beiden Kirchenmusikerinnen Diana Jeß und Birke Buchhorn-Licht ein Konzertprogramm mit «Liedern zur Ermutigung» zusammengestellt. Die sympathischen Künstlerinnen leben und arbeiten auf der Insel Föhr, wo sie regelmäßig in den «Musikalischen Abendgedanken» Einheimische und Gäste in der St. Laurentii-Kirche in Süderende erfreuen. Die Bandbreite ihres Könnens ist sehr vielfältig: Mit Gesang, guten Ideen und verschiedenen Instrumenten – unter anderem Klavier, Flöte und Akkordeon – verleihen sie jedem Musikstück ein neues, eigenes Charisma. Und angesichts vieler Nachrichten, die uns tagtäglich erreichen und beschäftigen, dürften sich viele Menschen in den «Liedern zur Ermutigung» wiederfinden.

«Auf dem eigenen Weg» brauchen wir immer wieder Weggefährten, die uns ermutigen und stützen. Die Lieder und Instrumentalstücke dieses Konzertes verleihen dieser Weggefährtenschaft eine Klangfarbe, die unter die Haut geht und noch lange nachklingt. Die Lieder stammen teilweise aus der Feder von bekannten Liedermachern – wie zum Beispiel Klaus Hoffmann, Reinhard Mey und Herbert Grönemeyer. Klangfarben der Klassik kommen ebenso vor – teilweise in ganz neuem, beeindruckenden Klanggewand, wie beispielsweise Claude Debussy’s «Clair de Lune» in einer eigenen Bearbeitung für Klavier und Akkordeon.

Wer die nordfriesische Insel- und Halligwelt mag, wird sich vielleicht auch über die Fotografien freuen, mit denen Kantor Sebastian Bange das Konzert um eine weitere Facette bereichern möchte. Er hat die schönsten seiner Föhr-Fotos für dieses Konzert zusammengestellt. So kann diese Darbietung zumindest in Bild und Ton ein kleiner Kurzurlaub vom Alltag werden. Die St. Martinus-Gemeinde lädt hierzu herzlich ein – am 17. Mai 2015 in der St. Martinuskirche um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, am Ausgang gibt es eine Kollekte.