Baden-Württemberg

Die Katholische Arbeitnehmer Bewegung veranstaltet seit einigen Jahren einen Abend zu einem bestimmten Land oder eine Region. Diesmal wurde über das Land Baden-Württemberg berichtet.

Das südwestliche Bundesland grenzt an Österreich, die Schweiz und Frankreich. Es wurde 1952 durch Zusammenschluß der Länder Württemberg-Baden, Baden und Württemberg-Hohenzollern gegründet. Landeshauptstadt ist Stuttgart. Sowohl nach Einwohnerzahl, als auch bezüglich der Fläche steht Baden-Württemberg an dritter Stelle der deutschen Länder.
Zunächst erzählte Richard Korte über die bewegte Geschichte, die Taditionen und Land und Leute. Baden-Württemberg ist arm an Bodenschätzen, aber reich an Menschen voller Ideen, Erfindungsreichtum und Fleiß. Sie haben das Land zu einer der erfolgsreichsten Region der Welt gemacht.

In der Pause wurden die Besucher mit Spezialitäten und Getränken der Region vom Küchenteam verwöhnt, bevor ein Film über herrliche Landschaften wie Bodensee und Schwarzwald zu sehen war. Einzigartige Kulturdenkmäler tragen ebenfalls zur Attraktivität Baden- Württembergs bei.

Zum Abschluß wurde noch auf die nächste Veranstaltung hingewiesen: "Märchen für Erwachsene", sicherlich ein interessanter Abend.