Auf der Diözesanversammlung des Kolpingwerkes Diözesanverband Münster am 24.10.2015

wurde Marcel Völtz von der Kolpingsfamilie Greven mit 99,5 % der Stimmen zum Vorsitzenden für den Diözesanfachausschuss „Kirche mitgestalten“ gewählt. In der Kolpingsfamilie Greven ist Marcel Völtz als 2. Vorsitzender und Ehrenamtlicher Geistlicher Leiter aktiv.

Die Fachausschüsse dienen der kontinuierlichen inhaltlichen Auseinandersetzung mit gesellschaftlich und kirchlich relevanten Themen und fördern die verbandliche Bildungsarbeit. Zu den Aufgaben der für vier Jahre gewählten Fachausschussmitglieder gehört die Vorbereitung von Beschlussempfehlungen für die Gremien und die Leitung des Verbandes. Ihnen obliegt die Gesamtverantwortung für das jeweilige Handlungsfeld. Als Fachausschuss-Vorsitzender gehört er dem Diözesanvorstand an. „Ich möchte die gute Arbeit des Ausschusses fortsetzen und Impulse zur Gottesbegegnung im Verband setzen“, umschrieb er kurz seine Motivation als Vorsitzender.

Das Kolpingwerk Diözesanverband Münster erstreckt sich über die Regionen Niederrhein (Kleve, Wesel), Westfalen (Münster, Borken, Coesfeld, Recklinghausen, Steinfurt, Warendorf) und Oldenburg.

40.000 Mitglieder sind in 262 Kolpingsfamilien, neun Kreisverbänden und 32 Bezirksverbänden strukturiert. 250 Familienkreise haben sich gebildet. Ca. 7.000 Jugendliche gehören der Kolpingjugend an.

Das Kolpingwerk DV Münster hat alle Generationen in den Reihen seiner Mitglieder: Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren. Es ist Teil des Kolpingwerkes Deutschland und des Internationalen Kolpingwerkes.