Auf der Diözesanversammlung des Kolpingwerkes Diözesanverband Münster am 24.10.2015

wurde Marcel Völtz von der Kolpingsfamilie Greven mit 99,5 % der Stimmen zum Vorsitzenden für den Diözesanfachausschuss „Kirche mitgestalten“ gewählt. In der Kolpingsfamilie Greven ist Marcel Völtz als 2. Vorsitzender und Ehrenamtlicher Geistlicher Leiter aktiv.

Die Fachausschüsse dienen der kontinuierlichen inhaltlichen Auseinandersetzung mit gesellschaftlich und kirchlich relevanten Themen und fördern die verbandliche Bildungsarbeit. Zu den Aufgaben der für vier Jahre gewählten Fachausschussmitglieder gehört die Vorbereitung von Beschlussempfehlungen für die Gremien und die Leitung des Verbandes. Ihnen obliegt die Gesamtverantwortung für das jeweilige Handlungsfeld. Als Fachausschuss-Vorsitzender gehört er dem Diözesanvorstand an. „Ich möchte die gute Arbeit des Ausschusses fortsetzen und Impulse zur Gottesbegegnung im Verband setzen“, umschrieb er kurz seine Motivation als Vorsitzender.

Viele fleißige Helfer machen es möglich.

Die Kleidersammlung der Kolpingsfamilie Greven am vergangenen Samstag, 17.10.2015 war ein großer Erfolg. Das letztendliche Ergebnis liegt noch nicht vor, aber es wird mit mehr als 8 Tonnen Kleidern- und Schuhen gerechnet. Das Sammelergebnis trägt so spürbar zu einer Hilfe für Menschen in Not in unserer Stadt Greven bei.

Die Kolpingsfamilie Greven dankt allen Spendern, Helfern und Unterstützern für die großzügige Mithilfe. Bei der Sammlung waren etliche ehrenamtliche Helfer im Einsatz, die die Standorte betreuten oder im Vorfeld Handzettel verteilten oder bei Abholungen vor Ort halfen. Natürlich darf hier auch die Versorgung mit Kaffee und belegten Broten nicht vergessen werden.

 

Information, Spaß, Bildung und Abwechslung - das verspricht das Programm der Kolpingsfamilie Greven für 2015.

Nicht nur Mitglieder sind eingeladen, auch Freunde, Bekannte und Interessierte

sind uns bei unseren Veranstaltungen herzlich willkommen.

 

Februar

03.02.2015
09:00 Uhr

Frühstück im Haus der Begegnung

 

04.02.2015
14:30 Uhr

Spielnachmittag im Haus Liudger

 

22.02.2015
15:00 Uhr

Besichtigung des Doms in Münster Beginn mit der Vesper anschl. Führung

März

04.03.2015
14:30 Uhr

Spielnachmittag im Haus Liudger

 

08.03.2015
14:30 Uhr

Plattdeutsches Theaterstück in Everswinkel Abfahrt vom Wilhelmplatz mit dem Bus

 

15.03.2015
19:00 Uhr

Mitgliederversammlung im Vereinslokal „Zum goldenen Stern“

 

24.03.2015
06:30 Uhr

Frühschicht Vorbereitet von der Kolpingsfamilie Greven anschl. gemeinsames Frühstück

April

01.04.2015
14:30 Uhr

Start der Radsaison 2015 vom Wilhelmplatz aus

 

15.04.2015
20:00 Uhr

Vortragsabend im Haus der Begnung Thema: „Das zweite Vaticanum“ Referent: Tim Schloetmann (KF Oelde)

Mai

05.05.2015
09:00 Uhr

Offenes Frühstück im Haus der Begegnung

 

06.05.2015
14:30 Uhr

Radtour vom Wilhelmplatz aus

 

09.05.2015
17:00 Uhr

Josef-Schutzfest in der St. Josef-Kirche anschl. Beisammensein im Gemeindehaus

 

27.05.2015
19:00 Uhr

Maiandacht in Schmedehausen

Juni

03.06.2015
14:30 Uhr

Radtour vom Wilhelmplatz aus

 

13.06.2015

Tagesfahrt nach Gescher Nähere Informationen folgen

 

27.06.2015
14:30 Uhr

Sommerfest der Kolpingsfamilie Greven mit Radtour und gemütlichem Beisammensein im Haus Liudger

Juli

12.07.2015

360. Grevener Wallfahrt nach Telgte Festhochamt um 08:45 Uhr in St. Klemens

August

04.08.2015
09:00 Uhr

Offenes Frühstück im Haus der Begegnung

 

05.08.2015
14:30 Uhr

Radtour vom Wilhelmplatz aus

 

16.08.2015
14:00 Uhr

Kreiswallfahrt des Kolpingwerks Kreisverband Steinfurt nach Greven

 

20.08. bis 23.08.2015

Mehrtagesfahrt nach Würzburg und Umgebung (nähere Informationen folgen)

September

02.09.2015
14:30 Uhr

Radtour vom Wilhelmplatz aus

 

04.09.2015

Besuch des Landtags in Düsseldorf incl. Besichtigung und Gespräch mit Christina Schulze Föcking, MdL Anmeldeschluss: 15.08.2015

 

 

13.09.2015

Pfarrfest an der Martinus-Kirche

 

18.09. bis 20.09.2015

„Mut tut gut“ Kolpingtag in Köln

 

27.09.2015
14:30 Uhr

Stiftungsfest der Kolpingsfamilie Greven im Haus der Begegnung

Oktober

07.10.2015
14:30 Uhr

Radtour vom Wilhelmplatz aus

 

14.10.2015
18:00 Uhr

Rosenkranzandacht in der Kapelle des Krankenhauses

 

17.10.2015

Altkleidersammlung

 

21.10.2015
20:00 Uhr

Vortragsabend im Haus der Begegnung angefragter Referent: Karl Schiewerling, MdB

 

November

03.11.2015
09:00 Uhr

Offenes Frühstück im Haus der Begegnung

 

04.11.2015
14:30 Uhr

Offener Spielenachmittag im Haus Liudger

 

18.11.2015
20:00 Uhr

Vortragsabend im Haus der Begegnung Thema: Leben nach dem Tod

 

Dezember

02.12.2015
14:30 Uhr

Offener Spielenachmittag im Haus Liudger

 

06.12.2015
10:30 Uhr

Kolpinggedenktag Messe in der Martinus-Kirche, anschl. Empfang und Imbiss im Vereinslokal

 

08.12.20015
06:30 Uhr

Frühschicht Vorbereitet von der Kolpingsfamilie Greven anschl. gemeinsames Frühstück

 

 

09.12.2015
20:00 Uhr

Besinnlicher Adventsabend im Haus der Begegnung

 

18.12.2015

Gebetsruf des Kolpingwerks DV Münster im Werktagsbereich der Martinus-Kirche - Uhrzeit folgt -

 

Kontakt:

Willy Cuppenbender -1. Vorsitzender-

Tel. 02571 3567

http://www.kolpingsfamilie-greven.de

Am Mittwoch, 21.10.2015 lud die Kolpingsfamilie Greven

zu Ihrem ersten Kino-Event ein. In gemütlicher Atmosphäre genossen die Kolpingschwestern und –brüder den Film in dem es um ziemlich gute  Freunde geht. Das Haus der Begegnung war entsprechend vorbereitet und hergerichtet.

Bei einigen kamen dabei auch  Erinnerungen ans alte Rehli-Theater hoch, nur das Popcorn fehlte. Gut gelaunt gingen die Kolpinger anschließend nach Hause. Der nächste Kinonachmittag ist am 31.01.2016. Alle Infos und Termine sind unter www.kolpingsfamilie-greven.de zu erfahren.

Kolpingsfamilie Greven zu Gast in Gescher.

„Fest gemauert in der Erden. Steht die Form, aus Lehm gebrannt. Heute muss die Glocke werden. Frisch Gesellen, seid zur Hand“ den Kolpingern begegnete diese Textzeile aus Schillers „Das Lied von der Glocke“ am vergangenen Samstag, 13.06.2015, fast überall in Gescher.

Die 40 Teilnehmer starteten ihre Erkundungstour mit einer Führung in der Glockengießerei, in der am Vortag noch Glocken gegossen wurden. Seit 325 Jahren werden im Familienbetrieb Petit & Gebr. Edelbrock Glocken aus Bronze gegossen. Bei einer locker-zackigen Stadtführung bekamen die Kolpinger einen guten Eindruck von der Stadt und Ihrer Geschichte, der bei Kaffee und Kuchen noch für viel Gesprächsstoff sorgte.