Ziel der diesjährigen Tagestour der kfd St. Josef war am 14. Juli 2017 Alkmaar.

kfd josef alkmaar 2017 250

55 Frauen hatten sich der Tour angeschlossen. Gegen Mittag wurde das schöne Städtchen mit dem sehenswerten historischen Zentrum erreicht. Am Marktplatz mit Käsemuseum und dem ehemaligen Waaggebäude (Waaggebouw), der Stadtwaage, begann gleich die Führung über den Käsemarkt. Seit Jahrhunderten wird von April bis September am Freitagmorgen der weltberühmte Käsemarkt abgehalten, ein farbenprächtiges, folkloristisches Spektakel. Aber was wäre der Käsemarkt ohne die ‚kaasdragers‘, die Käseträger. In weißen Hosen und Hemden und bunten Hüten rannten sie im Laufschritt mit schwer beladenen Tragbahren zu den Käsereihen, luden 8 Laibe Gouda (zu je ca.13 kg) auf und brachten diese zu einer Waage im Waaggebäude. Der Käsemarkt ist der einzige in den gesamten Niederlanden, der diese alten Traditionen des Verkaufs noch beibehält.

Beim anschließenden Stadtspaziergang wurde den Teilnehmerinnen die Altstadt mit ihren alten Häusern und Sehenswürdigkeiten, darunter das „Haus mit der (aus dem Jahre 1573 stammenden) Kugel“, vom Stadtführer näher erklärt. In der historischen Altstadt sind noch drei Kirchen aus dem Mittelalter erhalten geblieben. Allein die kleinen Grachten sind schon eine Sehenswürdigkeit an sich. Bei einer 45minütigen Bootsfahrt durch die Altstadt mit allerlei Informationen konnte die Reisegruppe die Stadt noch einmal aus einer ganz anderen Perspektive betrachten. Die Boote sind ohne Dach, weil die zahlreichen Brücken in Alkmaar so sehr niedrig sind, und daher hieß es immer wieder „Köpfe einziehen“. Und schon bald war es wieder Zeit, die Heimfahrt anzutreten. Ein herrlicher Tagesausflug endete am Abend mit zufriedenen Gesichtern.

kfd josef alkmaar 2017 01

Grachtenfahrt

kfd josef alkmaar 2017 02

Käsemarkt