Die Frauen der kfd St. Josef besuchten am 20. April den Grevener Friedhof,

eine würdige Ruhestätte für die Verstorbenen und ein Ort für Abschied, Trauer und Erinnerungen. Eingestimmt auf die Führung wurden die Teilnehmer mit ersten Informationen in der Friedhofskapelle vor dem "Isenheimer Altar". Friedhofsgärtner Henrik Schlott führte im Anschluss über den Grevener Friedhof und stellte die verschiedenen Bestattungsmöglichkeiten vor. Für Sarg- und Urnenbeisetzungen gibt es jeweils das Reihen-, Wahl- oder Rasengrab bzw. das Grab im "Garten der Erinnerung". Innegehalten wurde auch am Grabfeld für die "Sternenkinder". Zahlreichen Fragen, z.B. zu den Nutzungsgebühren und den Ruhezeiten, wurden von Henrik Schlott kompetent und ausführlich beantwortet. Auch von Pastoralreferentin Maria Wagner gab es zusätzliche interessante Informationen. Teamsprecherin Steffi Ahlert bedankte sich mit einem kleinen Präsent. Die kfd-Frauen konnten nach diesem Nachmittag auf jeden Fall viel Wissenswertes mit nach Hause nehmen."