Bewerbungsstart für das Projekt am Beach

Die Flüchtlingshilfe Greven startet nach dem viel beachteten und erfolgreichen Kunstprojekt „Greven bekennt Farbe“ eine weitere Aktion in Kooperation mit der türkisch-muslimischen Gemeinde. Die nunmehr 10 Jahre alten und fast verblichenen Einzelporträts an der Unterseite der Fußgängerbrücke am Beach sollen durch Doppelporträts ersetzt werden. Hinter „Greven ist Farbe“, so das Motto der neuen Aktion, steckt die Idee, dass wir alle Grevener sind – unabhängig von Alter, Religion, Geschlecht, Geburtsort oder Muttersprache. Und dies soll durch die Doppelporträts ausgedrückt werden. Ein Grevener mit Migrationsgeschichte und einer ohne diesen Hintergrund lassen sich als Menschen-Paar fotografieren. Es können Nachbarn sein, Kollegen, Freunde, Team- oder Mannschaftsmitglieder, (Sprach-)Paten, Chormitglieder etc.. Auch Einzelpersonen, die noch keinen Fotopartner haben, sich jedoch am Projekt beteiligen möchten, sind eingeladen sich zu bewerben. Bewerbungen zum Projekt können ab sofort auf unterschiedliche Art eingereicht werden: per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; schriftlich bei der türkisch-muslimischen Gemeinde (Alte Bahnhofstr. 58) oder der Pfarrgemeinde St. Martinus (Marktplatz 5): Stichwort – Bewerbung „Greven ist Farbe“.

In der Bewerbung sollen die Namen, Anschriften, Alter der Beteiligten und ein Kontakt (Telefon/E-Mail) benannt werden. Alle Bewerber erhalten eine Antwort und weitere Hinweise zum Projekt, z.B. zum Termin des Fotoshootings am 25. März. Bewerbungsschluss ist der 11. März 2017. Die Doppelporträts sollen Anfang Mai an der Fußgängerbrücke am Beach angebracht werden und den Besuchern der neuen Beachsaison die Botschaft „Greven ist Farbe“ mit einem Lächeln präsentieren.